Diener zweier Herren (Carlo Goldoni)

Florindo wird beschuldigt, den Bruder seiner Geliebten Beatrice getötet zu haben, und flieht nach Venedig. Als Mann verkleidet reist ihm Beatrice nach, begleitet von ihrem Diener Truffaldino. Ohne dass die beiden Liebenden voneinander wissen, nehmen sie sich im selben Wirtshaus ein Zimmer. Truffaldino tritt – ohne Beatrices Wissen – auch in Florindos Dienste, da er zu schlecht bezahlt wird, als dass er angemessen leben könnte. Er wird zum Diener zweier Herren und gerät dadurch in zahlreiche Schwierigkeiten … eine turbulente Komödie der Verwechslungen nimmt ihren Lauf.

Regie: Jürgen Overhoff
Dramaturgie: Nina Mähliß

Judith Beier spielt die Wirtin Brighella.
Brighella ist eine Figur aus der italienischen Commedia dell’arte und gehört zu den Dienerfiguren.

Ab Januar 2012 ist dieses Stück im Erthal-Theater Aschaffenburg zu sehen.

Pressestimmen
Das Leichte ganz schwerelos erscheinen lassen

Schauspiel: Carlo Goldonis “Diener zweier Herren” im Erthaltheater Aschaffenburg ist ein Stück im Stück

(…) das Tempo stimmt, der Rhythmus zieht einen mit. Alle legen sich für ihre doppelten Rollen richtig ins Zeug, gehen im Spiel auf. “Diener zweier Herren” ist mit herrlich leichter Hand auf die Bühne gebracht. Und das, obwohl es doch so schwer ist, gerade das Leichte so schwerelos erscheinen zu lassen. (Main Echo am 14.01.2012)

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.