Barfuss im Park

Romantische, turbulente und zeitlos aktuelle Komödie von Neil Simon mit viel Wortwitz

Der junge und solide New Yorker Anwalt Paul Bretter hat sich verliebt, in Corie, eine impulsive, junge Frau, die ins Leben springt. Sie geniesst das Leben in vollen Zügen.

Es wird sofort geheiratet. Und nach 6 stürmischen “Flitter-Tagen” im Hotel beginnt das reale Eheleben: Die Beiden beziehen ihre erste, gemeinsame Wohnung. Und die hat es in sich. Fünf Stockwerke ohne Aufzug, fehlende Möbel, verrückte Nachbarn, ein Loch im Dachfenster und die Wettervorhersage kündigt Schneefall an …

Wie soll sich der aufstrebende Rechtsanwalt Paul in diesem Umzugs-Chaos auf seinen ersten Fall vor Gericht vorbereiten? Und zu allem Unglück platzt auch noch Cories Mutter Ethel (Judith Beier) in das junge Eheglück hinein. Viel zu früh, denn die Möbel sind noch nicht da. … Auch der Nachbar von oben lässt nicht lange auf sich warten. Und so entwickelt sich ein heiteres Chaos, das mit Cories Lebenslust und Pauls Ernsthaftigkeit die Frischvermählten schon bald auf eine harte Probe stellt.

Erfolgreich verfilmt mit Jane Fonda und Robert Redford ist dieses Stück eine der besten Neil-Simon-Komödien.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.